Montag, 22.10.2018
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Leeren auf Bestellung: Solarpaneele speisen Steuerung und Abfallpresse im Unterflur-System

Müllsammelsysteme unter der Erde verschwinden zu lassen, ist in Holland, Frankreich und Italien nichts Neues. Immer mehr Städte ersetzen die unansehnlichen Müllcontainer durch so genannte Unterflurcontainer. Sehr häufig fahren die Müllfahrzeuge Container an, die eigentlich gar nicht voll sind und nicht entleert werden müssten. Dafür gibt es Abhilfe.
Foto: Linak (04.05.2018) Der niederländische Ingenieur Nick Samsom hat – um die Intervalle zwischen den Leerungen zu vergrößern – mit seinem Unternehmen Rhino in Utrecht ein Presssystem entwickelt, das die Energie für die gesamte Funktion über eine kleine Solarfläche erhält. Samsom musste, damit das System auch einwandfrei funktioniert, auf extrem energiesparende Komponenten setzen. Nach seinen Worten hätten hydraulische Zylinder zuviel Energie verbraucht. Deswegen war für ihn von Anfang an klar, dass das gesamte System auf elektrischer Verstellung basieren muss. Die Lösung für einen ressourcenschonenden Pressvorgang fand er bei der Linak GmbH aus Nidda. Zum Einsatz kommen zwei energiesparende elektrische lineare Aktuatoren, die trotz ihres schonenden Umgangs mit Energie 15.000 Newton bewegen können.
Neben der Robustheit, der Qualität, der Verarbeitung und der hohen Kraft war es vor allem die einfache Anbindung an die elektronische Steuerung des Müllsystems, die überzeugte. Die Elektronik spielt beim System von Rhino ebenfalls eine wichtige Rolle. Das Müllcontainer-System meldet selbstständig den Zustand seiner Befüllung. Der Müllwagen kommt erst, wenn das System zu 100 Prozent befüllt ist; das spart Zeit und Geld. Die beiden Verstellantriebe der Baureihe LA37 werden über eine Modbus- Schnittstelle mit der Steuerung des Containers verbunden...
Unternehmen, Behörden + Verbände: Linak GmbH (Nidda)
Autorenhinweis: Christian Renner, Linak Gmbh
Foto: Linak


Autor: Christian Renner 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 1
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.


Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe