Sonntag, 20.08.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft: Vorschau auf die Berliner Konferenz ‚Mineralische Nebenprodukte und Abfälle‘

Gemeinsam mit den Aachener Professoren Dr.-Ing. Bernd Friedrich, Dr.-Ing. Thomas Pretz, Dr.-Ing. Peter Quicker, Dr.-Ing. Dieter Georg Senk und Dr.-Ing. Hermann Wotruba ist es Dr. Stephanie Thiel zum wiederholten Mal gelungen, hochrangige Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft für die Berliner Konferenz ‚Mineralische Nebenprodukte und Abfälle’ (12./13. Juni 2017) zu gewinnen. Unterstützt wurden sie dabei vom engagierten Beirat.
Foto: TK Verlag (02.05.2017) In der Plenarveranstaltung des ersten Tages werden übergreifende aktuelle Themen präsentiert. Den Auftakt der diesjährigen Konferenz bilden vier Länderberichte. Während für Deutschland die kommende Mantelverordnung das Thema bleibt, an dem kein Weg vorbeiführt, werfen wir dieses Mal auch einen Blick zu unseren westlichen Nachbarn und erfahren, mit welchen Rechtsvorschriften die Niederländer ihren Umgang mit mineralischen Nebenprodukten und Abfällen regeln. Darauf folgt ein Beitrag aus der Schweiz mit dem Titel ‚Abfall Schweiz 2.0’. Was die Eidgenossen sich genau unter diesem Begriff vorstellen, erläutert Dr. Kaarina Schenk vom Bundesamt für Umwelt. Abgeschlossen wird dieser Block von den Österreichern, die uns von ihren Erfahrungen mit gütegesicherten Recyclingbaustoffen berichten. Am zweiten Tag finden vier Parallelsitzungen statt, aus denen die Teilnehmer ihr persönliches Konferenzprogramm zusammenstellen können...
Unternehmen, Behörden + Verbände: TK Verlag
Autorenhinweis: Elisabeth Thomé-Kozmiensky, M.Sc., TK Verlag
Foto: TK Verlag


Autor: Elisabeth Thomé-Kozmiensky 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 1
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe